Sie befinden sich hier:  Eingewöhnung - Übergang Grundschule

Eingewöhnung Kindergarten

Vor Beginn des Kindergartenjahres wird den Kindern und Eltern ein Schnuppertag angeboten, dann können sich die pädagogischen Fachkräfte mit den Kindern und deren Eltern bereits austauschen und sich kennenlernen.
Im Kindergarten begleiten die Eltern Ihre Kinder in den ersten Tagen für eine kurze Zeit. Da einige Kinder bereits Vorerfahrungen durch eine Fremdbetreuung haben, stimmen wir die Eingewöhnung individuell auf jedes Kind ab.


Übergang Grundschule

Alle Kinder, die bis zum .01.Juli sechs Jahre alt geworden sind, sind schulpflichtig , für Kinder, die das 6. Lebensjahr zwischen dem 02.07. und dem 01.10.vollenden jedoch nicht eingeschult werden sollen, können die Erziehungsberechtigten, den Schulbesuch durch schriftliche Erklärung bis zum 01.05. des Einschulungsjahres gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben.
Diese Informationen sollten bitte auch an den Kindergarten weitergeleitet werden, damit der Kindergartenbesuch für das Jahr gewährleistet werden kann.

Im letzten Jahr vor dem Schuleintritt, Brückenjahr genannt, werden die Kinder bei uns mit besonderen Angeboten auf die Schule vorbereitet.


Grafomotorik mit dem Elefanten "Elmar"

Die Grafomotorik ist die Fähigkeit einen Stift zu halten und mit einer fein koordinierten und flüssigen Bewegung zu führen. Diese hochkomplizierte Kompetenz wird durch jahrelanges “üben” feinmotorischer Aktivitäten angeeignet. Die Zielsetzung des grafomotorischen Trainings beinhaltet folgendes:
eine optimale Stifthaltung anbahnen isolierte Bewegungen von Handgelenk und Fingern ermöglichen
das Überkreuzen der Mittellinie soll erleichtert werden
verbesserte Kraftdosierung das Auflegen der Hand auf die Schreibunterlage trainieren
eine ökonomische, schnelle Arbeitsweise die Ermüdung und Anstrengung beim Schreiben senken
auf eine spielerische Art und Weise möchten wir unseren Kindern diese Kompetenzen übermitteln.



Wuppi - ein Sprachbildungsprogramm

Mit dem kleinen Außerirdischen "Wuppi" erkunden sie das Gebiet des genauen Lauschens und Hörens und lernen dabei Laute und Buchstaben zu unterscheiden ("Ohrentraining"), um gleichzeitig - in der Rahmenhandlung eingebettet - Wuppi zu helfen seinen Planeten Wupp vor dem bösen Bösix zu retten.



Zusammenarbeit mit der Grundschule

In der Kooperationsvereinbarung mit der Finkenburggrundschule in Wittmund ist eine ganzjährige Zusammenarbeit vereinbart, die regelmäßige Besuche verteilt über das gesamte Kindergartenjahr vorsieht. Hierbei lernen die Kinder die Räume, die Lehrkräfte und anderes Personal kennen und gewinnen auch schon einmal einen kleinen Eindruck über die Abläufe des Schulalltags.
Mit einigen besonderen Ausflügen, zurzeit gerne in den Tier- und Freizeitpark Jaderberg, in das Wattenmeerbesucherzentrum mit Bus und Bahn und als Höhepunkt dem Übernachtungsfest im Kindergarten kurz vor den Sommerferien, bieten wir den Schulanfängern einige Besonderheiten, die ihre Vorfreude auf den gemeinsamen Schulstart und den Zusammenhalt der Schulanfänger untereinander steigern sollen.

Sehr wichtig ist natürlich ein guter Austausch mit den Eltern, damit die Kinder diese Zeit zwischen Abschied von Vertrautem und einem Gemisch aus Ängsten und Vorfreude emotional gut verkraften.