Sie befinden sich hier:  Pädagogik - Angebote & Projekte

Angebote  & Projekte


Täglich gibt es ein umfangreiches Angebot in der Freispielzeit. Ob Rollenspiele in der der Puppenwohnung, Puzzeln und kreativ sein am Tisch, große Türme mit Bauklötzen stapeln oder auch beim „Menschärgeredichnicht“ gewinnen oder verlieren, wir bieten viele Möglichkeiten im Freispiel an, die immer von den pädagogischen Fachkräften begleitet werden.
Je nach Jahreszeit, oder aus aktuellem Anlass, beschäftigen uns über einen Zeitraum von etwa vier Wochen mit einem Thema und behandeln es ausführlich. So werden Themen aus dem Lebensalltag der Kinder aufgegriffen wie z.B. Familie, Krankenhaus, Feuerwehr...
Durch das intensive Erarbeiten eines Themas möchten wir nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch das Interesse und Neugierde wecken, mehr entdecken und lernen zu wollen. Durch vielseitige Angebote, wie bespielsweise musikalische Angebote, Bewegungsbaustellen, Buchvorstellungen, Experimente und Besuche in unterschiedlichen Institutionen öffnen wir den Raum Kindergarten.

Sendung mit der Maus

Einmal wöchentlich schauen wir eine Sachgeschichte von der Sendung mit der Maus. Themenbezogen oder situationsorientiert bedienen wir uns der häufig gestellten Fragen der Kinder „Wie entsteht eine Regenbogen?“, „Warum gibt es braune, grüne und weiße Eier?“

Bewegungserziehung

Durch Bewegung tritt das Kind mit der Welt in Beziehung. Sie ermöglicht ihm die Welt mit allen Sinnen wahrzunehmen, zu erkunden, zu erproben und zu er¬fassen und somit Erfahrungen zu sammeln. Die Bewegungserziehung unterstützt die emotionale, geistige, soziale und körperliche Entwick¬lung des Kindes.
In unserem Tagesablauf im Kindergarten schaffen wir regelmäßig Freiraum für Bewegungserfahrungen
und nutzen dafür unseren Turnraum.

Musikalische Früherziehung

Kinder brauchen musikalische Anregungen - je früher, desto besser. Besonders das gemeinsame Singen, Musizieren, Tanzen, Experimentieren mit Klängen, Wörtern und Rhythmen unterstützt alle Bereiche des frühkindlichen Lernens.
Hiervon profitiert nicht nur die kognitive, sondern vor allem auch die sozialen Entwicklung. Die Musikschule Friesland-Wittmund bietet dafür bei uns in der Einrichtung die „Reise ins Musiland“ an, ein Projekt in Zusammenarbeit der Kindertagesstätten und Kindergärten mit der Musikschule Friesland-Wittmund, das vom Land Niedersachsen in Rahmen der Initiative „Wir machen die Musik“ gefördert wird. Ziel ist eine breite Musikalisierung in einem besonders aufnahmefähigen Alter. Durch die vielseitige Ansprache der Kinder – durch Bewegung und Tanz / Elementares Instrumentalspiel / Vorstellung von Instrumenten durch Instrumentalpädagogen / begleitetes Musikhören – wird in einem Alter eine frühe ästhetische Bildung vermittelt, in dem die „Fenster“ zur Entwicklung musischer Fähigkeiten weit geöffnet sind.


Frühförderung


Zusammenarbeit mit der „Schatzkiste Wittmund“ Frühförderung ist eine spielerisch- pädagogische Maßnahme für Kinder, die entwicklungsverzögert oder auch von Behinderungen bedroht sind. Nicht alle Kinder entwickeln sich im gleichen Tempo. Viele Kinder sprechen spät oder sind in ihrer kognitiven Entwicklung nicht so weit wie sie sein sollten. Die Unterstützung und Entwicklungsbegleitung der Frühförderung kann sich vom Zeitraum der ersten Lebenswochen, z.B. beim Frühchen, bis zum Kindergarteneintritt oder bis zur Einschulung erstrecken.
Frühförderung bedeutet Frühbehandlung. Je früher ein Kind Hilfe erhält, desto besser ist meistens die Prognose für seine Zukunft. Frühförderung ist eine freiwillige Maßnahme und für die Eltern kostenfrei. Sie findet in den Räumlichkeiten der „Schatzkiste Wittmund“ als auch bei uns im Kindergarten statt.